GEWO im Mitsubishi Electric Kundenmagazin „Profil“ Ausgabe Dez 21

Einen detaillierten Einblick in unsere high-tech Erodiertechnik gibt das Interview mit Stefan Woitzik, einem unserer beiden Geschäftsführer, im Mitsubishi Electric Kundenmagazin „Profil“.
 
„Lust an Innovation ist eine Charaktereigenschaft der GEWO Feinmechanik GmbH. Mit dem Konzept einer Erodier-Insel, in der ein Roboter vier Drahterodiermaschinen bedient, hat GEWO einen Meilenstein in der Automation der Erodierbearbeitung gesetzt,“ so das Magazin „Profil“.  

Hier geht es zum Ausschnitt unseres Interviews aus dem Magazin:

Mitsubishi Electric Kundenmagazin “ Profil“ Ausgabe 2021-02
 
 

HAPPY BIRTHDAY! 40 JAHRE GEWO FEINMECHANIK GMBH

Wörth/Hörlkofen

„O´gschnitt´n is!“, hieß es, als die Brüder Stefan und Andreas Woitzik den 9 Meter langen XXL-Geburtstagskuchen für die Belegschaft anschnitten. Die GEWO Feinmechanik GmbH, einer der stärksten Arbeitgeber in der Region, feierte ihren 40-sten Geburtstag unter Coronabedingungen mit einem offiziellen Teil.

Nach einem Meet & Greet mit Landrat Martin Bayerstorfer und dem Wörther Bürgermeister Thomas Gneißl gab es den XXL Kuchen für die fast 500 Mitarbeiter und für Zuhause Feierpakete
und personalisierte GEWO Feierbier Tragerl.

“ Mut ist die Leiter zum Erfolg“, so Landrat Martin Bayerstorfer. Er würdigte GEWO für den herausragenden Mut zur Innovation und die Ausbildung von Nachwuchsfachkräften.

Auch Bürgermeister Thomas Gneißl ehrte GEWO als ein Top Unternehmen mit hochrangigen Auszeichnungen. Er stellte heraus, wie wichtig die Standorterweiterung 2022/23 in Hörlkofen für die Region sei und lobte GEWO für das außerordentliche Bestreben Auszubildende und Fachkräfte zu halten sowie GEWOs soziales Engagement.

Georg Woitzik erzählte eindrucksvoll von den Anfängen der Firma und Andreas Woitzik erläuterte den Gästen die Corona Problematik auf dem Markt: „Wir haben eine Top Auftragslage. Unsere Herausforderung ist nicht, dass wir Aufträge bekommen, sondern dass wir das Rohmaterial zur Produktion rechtzeitig bekommen und unsere Produkte pünktlich liefern können. Materialien, die vor ein paar Monaten noch innerhalb von 2-3 Tagen lieferbar waren, haben mittlerweile Lieferzeiten von 4 Wochen und verzeichnen einen Preisanstieg von 50%.“

Franz Xaver Peteranderl, Präsident der Handwerkskammer von München und Oberbayern, gratulierte GEWO zur herausragenden Unternehmensentwicklung, bevor er sich bei einer beeindruckenden Werksführung durch die GEWO Hallen vom High-Tech-Maschinenpark und GEWOs Unternehmensvision überzeugte.

Das Hörlkofener Unternehmen wurde am 01.07.1981 von Marianne und Georg Woitzik als Einzelunternehmen und Familienbetrieb gegründet und  gehört heute mit fast 500 Mitarbeitern zur Top League unter den Marktführern der Branche. GEWO ist Vorreiter in Sachen Präzisionstechnik und Spezialist in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung hochkomplexer, innovativer Präzisionsteile – auch unter Reinraumbedingungen – für namhafte Kunden aus der Halbleiterindustrie, Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie sowie der Medizin und Forschung.

Mit einem hochqualifizierten Team und einer Top Auftragslage manövrieren die Gebrüder Woitzik GEWO krisensicher durch die Coronapandemie und suchen händeringend Personal im technischen und kaufmännischen Bereich um die erfolgreiche Firmengeschichte fortzuschreiben. Die Expansionspläne zur Erweiterung des Standortes 2022/2023 in Hörlkofen laufen auf Hochtouren.

„Wir danken unserer Belegschaft für das unglaubliche Engagement! Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut. Ohne sie wäre unser Wachstum nicht möglich. Schade, dass wir unseren 40-sten Geburtstag aufgrund von Corona in diesem Jahr nicht richtig mit unseren Mitarbeitern feiern können – aber das holen wir im nächsten Jahr mit einem großen Fest nach – versprochen!“ so die Gebrüder Woitzik.