GEWO sponsert die schwierigste Route am neuen DAV Kletterturm

Auf ging´s zum Spatenstich für den neuen 16m hohen DAV Outdoor Kletterturm mit der Alpenvereinssektion Alpenkranzl Erding. Der Turm wird neben der neuen Kletterhalle am Kronthaler Weiher gebaut und soll Mitte August fertig sein.

Du suchst wie GEWO die Herausforderung und startest, wo andere an ihre Grenzen stoßen??? Dann
haben wir was für Dich:

GEWO sponsert die schwierigste Route und wer diese schafft, kommt an die „Wall of Fame“!!!

Bildquelle: Erdinger Anzeiger vom 20.05.2022, Seite 29, Foto Hans Sterr

Spatenstich mit Stefan Woitzik, einem der beiden GEWO Geschäftsführer

Mädchenzukunftstag GIRLS´ DAY- full house bei GEWO Feinmechanik

„Typisch Jungs? Nicht bei uns!“ ist das Motto des Hörlkofener Unternehmens GEWO Feinmechanik. Beim Mädchen Zukunftstag „Girls Day“ sucht das High-Tech Unternehmen jedes Jahr bewusst Mädchen, die mit ihrer Power die Technikbranche anschieben.

Der Girls‘ Day findet seit 2001 statt und wird gefördert vom Bundesministerium für Familien, und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Seit 2001 haben Unternehmen und Institutionen insgesamt mehr als 150.000 Veranstaltungen mit Plätzen für rund 2 Millionen Mädchen angeboten.

Das zentrale Thema des Aktionstages ist die Berufsorientierung frei von Geschlechterklischees mit dem Ziel, neue Erfahrungen zu ermöglichen, bei denen die Interessen und Talente junger Menschen ihre Berufsentscheidung bestimmen – nicht ihr Geschlecht.

So waren am 28. April insgesamt 29 Mädels bunt gemischt, verschiedenster Jahrgangsstufen von der 6. bis zur 9. Klasse von Mittelschule, Realschule bis Gymnasium am Start. Die Mädchen kamen hauptsächlich aus Erding, Dorfen und Taufkirchen/Vils. Die Schülerinnern wurden für diesen Tag von den Schulen freigestellt.

Nach der Begrüßung gab es eine Unternehmenspräsentation und eine Betriebsführung durch GEWOs modernsten Maschinenpark. Danach ging es in der hauseigenen Lehrwerkstatt an die Maschinen, um selbst einen stylischen Tesaroller aus Metall zu fertigen.

„Ich hätte nicht gedacht, dass mir Technik und Maschinen so viel Spaß machen,“ so die 15-jährige Gymnasiastin Laura. Auch die anderen Mädchen waren positiv überrascht und hatten mächtig Spaß dabei, sich an den spannenden Maschinen zu versuchen und stolz ihr selbst gefertigtes Produkt in den Händen zu halten.  

Bei Snacks konnten sich die Mädchen untereinander austauschen und über die verschiedenen Ausbildungsberufe im Hause GEWO informieren. Es werden acht verschiedene Ausbildungsberufe im technischen und kaufmännischen Bereich angeboten, darunter auch ein Duales Studium / Bachelor im Studiengang Mechatronik. Mit insgesamt 95 coolen Azubis ist GEWO einer der größten Ausbilder der Region.

Interessierte können sich für ein Schnupperpraktikum in Verbindung mit einem Ausbildungsberuf bewerben.

FREI-FREI-FREISPRECHFEIER!

13 Feinwerkmechaniker Azubis (m/w/d) mit Ihren Ausbildern und der Geschäftsleitung auf der Freisprechfeier im Autokino Aschheim

Am 25.03.2022 ging es auf ins Autokino Aschheim – aber nicht zum Kinoabend – sondern zur offiziellen Freisprechfeier der Feinwerkmechanikerinnung München/Freising/Erding mit Michael Dopfner, Obermeister Metall, Peter Feckl, Obermeister Feinmechanik und Lehrlingswart Karl Christian Heinemann, die die Gesellinnen und Gesellen im Chor freisprachen. 

Gemeinsam mit dem Bus und teils mit eigenen PKWs ging es samt Eltern und Ausbildern aufgeregt zur Feier.

Für 13 Feinwerkmechaniker Gesellinnen und Gesellen der Firma GEWO hieß es also: „Freigesprochen!“. Unter den Augen der stolzen Eltern, Ausbilder und der Geschäftsleitung erhielten GEWOs young talents ihre Gesellenbriefe. Die Ehrung erfolgte durch Franz Xaver Peteranderl, Präsident der HWK, durch das Programm führte die Münchner Kabarettistin Claudia Pichler.

Die GEWO Geschäftsführung, vertreten durch Stefan Woitzik und Firmengründer Georg Woitzik, gratulierte herzlich und wünschte ihren Gesellinnen und Gesellen für die berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute!

„Unsere Azubis sind unsere nächste Generation und unglaublich wichtig.  Als einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region, mit 95 Auszubildenden und acht Ausbildungsberufen, liegt uns die betriebliche Ausbildung sowohl im technischen als auch im kaufmännischen Bereich sehr am Herzen. Es macht uns stolz, so viel Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu haben. Zwei Drittel der ehemaligen Auszubildenden sind heute noch als Facharbeiter, Meister, Techniker und Abteilungsleiter bei uns beschäftigt, “ so die Geschäftsführer Stefan und Andreas Woitzik.

„Typisch Jungs? Nicht bei uns!“ ist das Motto der GEWO Feinmechanik. Beim Girls Day sucht GEWO jedes Jahr bewusst Mädchen, die mit ihrer Power die Technikbranche anschieben.

Darüber hinaus ist GEWO seit vielen Jahren IHK und HWK Ausbildungsbetrieb und punktet seit 1982 immer wieder mit Schulbesten, Innungs-, Kammer- und Landessiegern unter den GEWO Auszubildenden.

Für 2022 hat GEWO noch Ausbildungsplätze zum Feinwerkmechaniker und Mechatroniker (m/w/d) frei, für 2023 sind noch Ausbildungsplätze in allen acht Berufen verfügbar.

GIRLSDAY.GEWO.GIRLPOWER.

GEWO macht wieder mit beim GIRLS DAY.

GIRLS’DAY. GEWO. GIRLPOWER.

Ein Tag als Feinwerkmechanikerin!

Typisch Jungs? Nicht bei uns!
Wir suchen coole Mädchen wie Dich, die die Technikbranche anschieben.

Zum Girls’Day öffnen wir unsere Türen nur für Dich. Wirf einen Blick hinter die Kulissen und tauche ein in die Welt der Feinmechanik und Mechatronik. Wir zeigen Dir, wie wir Bauteile für Mikroskope und Raketen herstellen.

Sei live dabei, wenn unsere Feinwerkmechaniker*innen an unseren großen, spannenden Maschinen fertigen oder unsere Mechatroniker*innen komplexe Baugruppen montieren und lege selbst Hand an, um aus purem Rohmaterial ein cooles fertiges Produkt zu erschaffen.

Zeig wieviel Power in Dir steckt – bei uns erlebst Du Technik zum Anfassen!

Melde Dich gleich für den 28.04.2022 an:  Home | Girls’Day (girls-day.de)

Wir freuen uns auf Dich!

GEWO – THE HIDDEN CHAMPION Interview

Video Interview: Andreas Woitzik, einer der beiden GEWO Geschäftsführer, mit „The Hidden Champion“

Was ist Risiko für Dich?  Wie triffst Du Entscheidungen als Geschäftsführer? Woraus ziehst Du Deine Kraft? Wie bringst Du Deinen Kindern den Umgang mit Geld bei? Souverän meisterte Andreas Woitzik, die gar nicht so alltäglichen und oft auch persönlichen Fragen im Interview von „The Hidden Champion“ Journalist Johannes: 

Erfolg geht nur gemeinsam!
Andreas Woitzik über gesundes Wachstum und den Schlüssel zum Erfolg

Was ist schwerer: Ein eignes Unternehmen zu gründen oder das der Eltern zu übernehmen? The Hidden Champion ist zu diesem Thema bei einem spannenden Gesprächspartner zu Gast. Diesmal ist Johannes bei der GEWO Feinmechanik GmbH in Wörth und unterhält sich mit Geschäftsführer Andreas Woitzik über Mitarbeit im elterlichen Betrieb, Unternehmensnachfolge, sein Vater als Vorbild, Führungsstile und die Herausforderungen beim Skitourengehen. Andreas Woitzik leitet zusammen mit seinem Bruder Stefan die GEWO Feinmechanik GmbH im bayerischen Wörth. Die beiden Brüder haben das Unternehmen erst vor wenigen Jahren von ihren Eltern übernommen. Vor allem der Vater ist für die beiden ein Vorbild in der Unternehmensführung. Die Überzeugung, dass man als Optimist am besten durchs Leben kommt, hat Andreas von ihm übernommen. Doch der Jungunternehmer setzt auch eigene Akzente im traditionsreichen Familienbetrieb. Beim Bier-nach-Vier können alle 540 Mitarbeiter bei einer zwanglosen Brotzeit mit ihm ins Gespräch kommen. Doch auch im Alltag schätzt er den direkten Austausch mit seinem Team, denn für Andreas ist eines klar: Erfolg hat man nur gemeinsam und mit dem richtigen Teamgeist. Wenn das Team größer werden soll, vertrauen die Woitzik-Brüder am liebsten auf ihr eigenes Haus. Ein Drittel aller GEWO-Mitarbeiter wurden im eigenen Unternehmen ausgebildet. Auch in Zukunft, wird das wohl so bleiben, denn fast 15 % der Belegschaft sind Azubis. Worauf Andreas beim Recruiting achtet und ob seine Söhne einmal den Betrieb übernehmen sollen oder ob sie darauf genauso wenig Lust haben, wie aufs Skitouren gehen mit dem Papa, erfährst Du in unserem Interview.
(Quelle: The Hidden Champion / YouTube) 

THE HIDDEN CHAMPION zu Gast bei GEWO

Impfbus/ Mobiles Impfteam bei GEWO

Wir wollen unseren Beitrag leisten, die Pandemie zu bekämpfen. Darum können sich unsere Mitarbeiter/Innen am 11.01.2022 freiwillig und unkompliziert auf dem GEWO Gelände impfen oder boostern lassen.

Herzlichen Dank an die Crew vom mobilen Impfteam Erding!

GEWO im Mitsubishi Electric Kundenmagazin „Profil“ Ausgabe Dez 21

Einen detaillierten Einblick in unsere high-tech Erodiertechnik gibt das Interview mit Stefan Woitzik, einem unserer beiden Geschäftsführer, im Mitsubishi Electric Kundenmagazin „Profil“.
 
„Lust an Innovation ist eine Charaktereigenschaft der GEWO Feinmechanik GmbH. Mit dem Konzept einer Erodier-Insel, in der ein Roboter vier Drahterodiermaschinen bedient, hat GEWO einen Meilenstein in der Automation der Erodierbearbeitung gesetzt,“ so das Magazin „Profil“.  

Hier geht es zum Ausschnitt unseres Interviews aus dem Magazin:

Mitsubishi Electric Kundenmagazin “ Profil“ Ausgabe 2021-02