Gewo wurde zum “Trusted Supplier” der Carl Zeiss SMT GmbH ernannt

LIT: Ausgezeichnete Zusammenarbeit mit GEWO

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet die Carl Zeiss SMT GmbH erfolgreich mit der GEWO Feinmechanik GmbH zusammen: Was mit gemeinsamen Entwicklungsprojekten begann, hat sich wenige Jahre später zu einer Lieferantenpartnerschaft entwickelt. Seitdem beliefert GEWO die Carl Zeiss SMT GmbH als strategischer Partner zuverlässig mit mechanisch bearbeiteten Bauteilen und Baugruppen.
Mit erfolgreich durchgeführten Verbesserungsmaßnahmen, stetiger Zuverlässigkeit und hoher Qualität der zugelieferten Teile erreicht GEWO nun das Level „Trusted Supplier“. Das heißt, dass die Carl Zeiss SMT GmbH an den Standorten Oberkochen und Wetzlar ab sofort auf die sonst übliche Wareneingangsprüfung verzichtet – zunächst geschieht das befristet auf ein Jahr. Dadurch werden die messtechnischen Aufwände bei ZEISS, die bei der Gegenprüfung von Kaufteilen entstehen, deutlich reduziert.

Nach der Zertifikatsunterzeichnung (v.l.): Chris Groger, Materialgruppenstrategie Mechanik Carl Zeiss SMT GmbH, Georg und Andreas Woitzik, Geschäftsführer GEWO Feinmechanik GmbH, Jan Prochnow, Qualitätsmanagement Operations Lithographie-Optik

Um als Trusted Supplier ausgezeichnet zu werden, muss ein Lieferant verschiedene Kriterien wie ein erfolgreich bestandenes Messprozess-Assessment und weitere Qualitätsanforderungen erfüllen. Neben GEWO erhalten demnächst drei weitere Firmen das Trusted Supplier-Zertifikat. Derzeit werden hierfür nur Lieferanten berücksichtigt, die vom Supply Chain Management der Business Group Semiconductor Manufacturing Technology (BG SMT) im Rahmen des SUCCESS-Programms als Managed Supplier eingestuft sind. Zu den künftigen Trusted Suppliern gehören speziell Mechaniklieferanten. Hendrik Seliger, Leiter Supply Chain Management der BG SMT, erklärt: „Auch in weiteren Materialgruppen prüfen wir derzeit die Umsetzung des Trusted Suppliers, um so noch schneller agieren zu können und Teile einzusteuern, die den hohen Sauberkeitsanforderungen im EUV-Reinraum entsprechen – ohne diese zuvor auspacken und prüfen zu müssen. Dies ist ein wichtiger Schritt für die BG SMT.“